Ausbildung zum/r Kunststoffformgeber/in

 

Es handelt sich hierbei um ein AUSBILDUNGSANGEBOT im Rahmen des Programmes ARBEITSPLATZNAHE QUALIFIZIERUNG (AQUA), gefördert durch das AMS und das Land Oberösterreich.

Die Zustimmung des AMS ist Grundvoraussetzung für eine Teilnahme an diesem Programm

Bewerben können sich beim AMS als arbeitslos vorgemerkte Personen, ohneverwertbare abgeschlossene Ausbildungmit dem Ziel einen neuen Beruf in verkürzter Zeit zu erlernen. Die Ausbildung beinhaltet einen theoretischen Teil in einer anerkannten Schulungseinrichtung und einen praktischen Teil im Ausbildungsbetrieb, welche den Schwerpunkt darstellt:

 

Geboten wird für ein Unternehmen in Linz eine Ausbildung zum/r

 

Kunststoffformgeber/in

 

Die voraussichtliche Dauer der Ausbildung ist jeweils abhängig von Ihren Vor – Qualifikationen und orientiert sich am Ausmaß der halben regulären Lehrzeit. Im konkreten Fall liegt sie bei maximal 18 Monaten.

 

Persönliche Voraussetzungen:

-          Mindestalter 18 Jahre

-          Hauptwohnsitz in Oberösterreich

-          beim AMS als arbeitssuchend vorgemerkt und Zustimmung zu dieser Ausbildungsmaßnahme

 

Die Ausbildung erfolgt unter anderem in folgenden Bereichen:

 

  • Werkzeichnungen und technische Unterlagen lesen und anwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Arbeitsabläufe steuern und planen, Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätsmanagementsysteme anwenden
  • Arbeiten unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen, Sicherheitsstandards und Umweltstandards ausführen
  • die erforderlichen Materialien auswählen, aufbereiten, beschaffen und überprüfen
  • Kunststoffe und Kunststoffhalbzeuge spanend und spanlos bearbeiten
  • Maschinen und Anlagen nach Vorgabe rüsten, prüfen und in Betrieb nehmen
  • Produkte aller Art aus Kunststoffen unter Verwendung von branchenüblichen Verarbeitungstechniken herstellen
  • Oberflächen veredeln
  • Restprodukte fachgerecht entsorgen und verwerten
  • technischen Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen und dokumentieren
  • Mängel erkennen und beheben

 

Finanzielle Unterstützung:

Für die gesamte Dauer der Ausbildung bleiben Sie weiterhin über das AMS sozialversichert. Sie erhalten eine finanzielle Existenzsicherung durch das AMS (mind.in Höhe Ihres momentanen AMS Bezuges) und zusätzlich einen Pauschalersatz für schulungsbedingte Mehraufwendungen in Höhe von monatlich zirka 64 Euro. Darüber hinaus unterstützt Sie das Land Oberösterreich mit einer monatlichen Qualifizierungsförderung in Höhe von zirka 195 Euro.

Nach Ende der Ausbildung ist die Übernahme in ein fixes Dienstverhältnis beim Praktikumsbetrieb das erklärte Ziel.


Bei Interesse an dieser Ausbildung senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

bewerbung@onjob.at

 

Onjob Implacement GmbH, z.Hd. Frau Michelle Schorn

 

 


Bewerbung

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Bitte so ausführlich wie möglich ausfüllen.